Turmgespräch 2019

TURMGESPRÄCH am Montag, 18. November 2019 um 18 Uhr im Sitzungssaal der Kreishandwerkerschaft Ravensburg Zeppelinstraße 16, 88212 Ravensburg

Zweites Turmgespräch der Kreishandwerkerschaft Ravensburg

Am Montag, den 18. November 2019 trafen sich politische Vertreter der Kreis-, Landes- und Bundesebene zu einem Informations- und Meinungsaustausch mit Spitzenrepräsentanten des Handwerks im Sitzungssaal der Kreishandwerkerschaft Ravensburg.

Aktuelle Themen, die Politik und Handwerk sowie die gesamte Region betreffen, werden von den jeweiligen Branchenvertretern präsentiert und rege diskutiert.

Michael Bucher, Kreishandwerksmeister, spricht über die notwendige Stärkung der beruflichen Bildung und Sicherung der Berufsschulstandorte für handwerkliche Ausbildungsberufe. Otto Birk, Obermeister der Bau-Innung Ravensburg, hinterfragt kritisch die einseitige Förderpolitik zugunsten des Baustoffes Holz und Frau Dr. Hanna-Vera Müller, Vorstandsmitglied der Innung des Kfz-Gewerbes Bodensee-Oberschwaben, diskutiert die technologieoffene Förderung alternativer Antriebstechniken.

Die Veranstaltung knüpft an die erfolgreiche Auftaktveranstaltung im letzten Jahr an und soll auch in Zukunft für einen praxisnahen Informationsaustausch fernab vom Wahlkampf zwischen Handwerk und der Politik sorgen. Kreishandwerksmeister Bucher bedankt sich, gemeinsam mit Geschäftsführer Moosherr bei den sehr aufgeschlossenen und diskussionsbereiten Politikern für Ihr Kommen und betont, dass der Dialog zwischen Politik und Handwerk auch zwischen den jeweiligen Veranstaltungen fortgeführt werden soll.