Arbeitsschutzseminar für Auszubildende

Arbeitsschutzseminar für Auszubildende 05.10.2020

  • Elektro-Innung Ravensburg

Das Arbeits-schutzgesetz und die Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 1 “Vorbeugende Prävention” verlangen vom Unternehmer, dass vor Aufnahme der Tätigkeit eine Einweisung der Beschäftigten (hier insbesondere neue Auszubildende) über die Gefahren bei der Tätigkeit vorgenommen wird.

Kursinhalte

  • Wie werden Betriebe geführt, wer trägt Verantwortung in welchem Maße?
  • Welche spezifischen Gefahren bringen Elektroberufe mit sich?
  • Welche grundlegenden Regeln gibt es, die als „Einmaleins“ der Sicherheit in Elektroberufen bezeichnet werden?
  • Gibt es weitere Gefahren, welche bei der Ausübung von Elektroberufen ebenfalls immer wieder parallel mit auftreten?
  • Welche sicherheitstechnischen Eckpfeiler gibt es, die alle Betriebe in ihrem be-trieblichen Alltag in die Praxis umsetzen müssen, um den vielfältigen Gefahren entgegenzuwirken? Haben diese auch Auswirkungen auf Azubis?
  • Und was geschieht, wenn doch einmal etwas passieren sollte?
  • Zielgruppe Auszubildende im Elektro- und IT-Handwerk, vorrangig Berufsneueinsteiger Grund-sätzlich Auszubildende von Firmen, die bei der BG ETEM versichert sind.

Zielgruppe

Auszubildende im Elektro- und IT-Handwerk, vorrangig Berufsneueinsteiger Grund-sätzlich Auszubildende von Firmen, die bei der BG ETEM versichert sind.

Zertifikat

Der Teilnehmer / Ausbildungsbetrieb erhält zum Nachweis gegenüber der Berufsge-nossenschaft eine Teilnahmebescheinigung. Die situative Arbeitsschutzunterweisung wird durch dieses Seminar nicht ersetzt!

Kosten

50,00€ / 5 Unterrichtseinheiten

Weitere Details zum Kurs erhalten Sie hier: